Als Speedball wird eine Mischung aus Heroin und Cocain bezeichnet. Alternativ zum Opioid Heroin wird manchmal auch Morphin verwendet, ebenso wie als Alternative zur Stimulanz Cocain manchmal auch Amphetamin bzw. Speed benutzt wird. Alternative Bezeichnungen sind auch Powerball, Snowball, C&H oder Cold&Hot.

Bei einem Speedball werden zwei der genannten Substanzen in ein Zigarettenpapier (Blättchen) zu einer Kugel (Ball) gewickelt und geschluckt. Die Mischung kann sowohl intravenös gespritzt als auch geschnupft werden(wird dann aber Cocktail genannt).

Es handelt sich um eine Upper-Downer-Kombination, bei der die müde machende Wirkung des Heroin mit der aufputschenden Wirkung des Cocain gekontert wird. Beide Drogen wirken dabei als starke Euphorika.

Risiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Heroin und Cocain sind zwei sehr starke Drogen mit einem hohen Abhängigkeitspotential. Durch den Mischkonsum von Uppern und Downern glauben Konsumenten oft mehr von den Droge vertragen zu können, da negative Wirkung, welche einem vom Weiterkonsum abhalten, unterdrückt werden.

Bei der Kombination von Heroin mit Cocain kommt hinzu, dass die Cocain-Wirkung deutlich kürzer anhält. Eine Heroin-Dosis die unter Cocain-Einfluss als angenehm empfunden wurde kann also nach dem Abklingen der Wirkung viel zu stark sein.

Es sind einige prominente Todesfälle in Zusammenhang mit speedballing dokumentiert.[1]

  • John Belushi, US-Schauspieler
  • River Phoenix, US-Schauspieler, Musiker
  • Layne Staley, US-Musiker

ähnliche Kombinationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Referenzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.