Phytotherapie oder Pflanzenheilkunde bezeichnet den Einsatz von Pflanzen als Arzneimittel.

Die Zuverlässigkeit von Phytotherapeutika kann schwanken. Während einige bekannte Pflanzen bzw. ihre Wirksoffe ihren Weg in die reguläre Medizin gefunden haben liegt für viele Phytotherapeutika kein Wirkungsnachweis vor und ihre Anwendung basiert im wesentlichen auf Hörensagen (der sogenannten Erfahrung von Jahrtausenden) oder z.T. auch auf vorwissenschaftlichen Theorien (z.B. Ayurveda oder Signaturenlehre). Hierbei ist darauf zu achten, das es sehr unterschiedliche Strömungen in der Phytotherapie gibt.

Phytotherapie hat oft den Ruf einer sanften Medizin, was im wesentlichen darauf zurückzuführen ist, dass heute ohne ärztliche Verschreibung meist nur noch relativ nebenwirkungsfreie Phytotherapeutika eingesetzt werden dürfen.

Der Begriff Droge war ursprünglich eine Bezeichnung für meist getrocknetes Pflanzenmaterial, welches als Phytotherapeutika eingesetzt wurde.

Liste von Phytopharmaka[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach Pflanzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach Wirkungsgruppe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.