FANDOM


NBOMe sind Phenethylamin-Derivate und 2-Methylanisol-Derivate (2-Methoxybenzyl-Derivate) bei denen beide Molekül-Gerüste über eine Bindung zwischen dem Stickstoffatom (N) des Phenethylamins und der Methyl-Gruppe des 2-Methylanisols verbunden sind. NBOMe steht hierbei für N-Benzyl-Oxy-Methyl.[1]

In der Regel sind NBOMes Derivate von den psychedelischen Phenethylaminen der 2C-Gruppe. NBOMes weisen als Psychedelika eine um den Faktor 10 bis 20 höhere Potenz auf als ihre Vorgängersubstanzen, sie werden aber auch immer wieder mit vereinzelten Todesfällen in Verbindungen gebracht.[2]

NBOMe-Derivate werden von Dealern häufig als LSD verkauft (Lookalike).

Phenethylamin (PEA) 2-Methylanisol PEA-NBOMe
Phenethylamin 2-methylanisole PEA-NBOMe
Beispiele für Derivate
Phenetylamin-Derivat zugehöriges NBOMe-Derivat
2C-B 2C-B-NBOMe / 25B-NBOMe
2C-B 800px-2C-B-NBOMe-skeletal.svg
2C-C 2C-C-NBOMe / 25C-NBOMe
2C-C 2C-C-NBOMe
2C-I 2C-I-NBOMe / 25I-NBOMe
2C-I 25I-NBOMe

ReferenzenBearbeiten

  1. https://www.erowid.org/chemicals/nbome/nbome_article1.shtml
  2. https://www.erowid.org/chemicals/nbome/nbome_death.shtml
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.