Myrrhe ist ein Räucherwerk, welches insbesondere in religiösen Zeremonien verwendet wird. Es ist das Harz von zwei oder drei Arten der Gattung Commiphora:

  • Commiphora myrrha
  • Commiphora molmol (heute oft als Synonym zu C. myrrha betrachtet)
  • Commiphora gileadensis

Im Tierversuch konnte bei Mäusen eine analgetische (Schmerzstillende) Wirkung festgestellt werden. Die Wirkung ließ sich mit Naloxon blockieren, was auf eine Wechselwirkung mit Opioidmechanismen des Gehirns hinweist. Als wirksame Inhaltsstoffe gelten zwei Substanzen aus der Gruppe der Sesquiterpene: Furanoeudesma-1,3-dien und Curzaren,[1][2] bzw. Curzerenon.[3]

Inhaltsstoffe:[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Droge enthält Äther. Öl (bis zu 10 %) mit Sesquiterpenen (δ-Elemen) und Furanosesquiterpenen (Germacren-, Commiferin) als Hauptkomponenten. Geruchsträger ist 5-Aceto-2-methoxy-4,5-dihydrofiranodien-6-on. Gefunden wurden einige Monoterpene (Limonen, α-und β-Pinen und Phenylpropanderivate).[4]

Referenzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Weihrauch - ein anderes religiöses Räucherwerk, für das eine psychoaktive Wirkung im Tierversuch nachgewiesen wurde.
  • Ethanol - wird in Form von Mess-Wein in religiösen Ritualen verwendet.

Verwandte Drogen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Opioide (Kategorie)
Wechselwirkung Vertreter Häufige Wirkstoffgruppe
Opioid-Agonist 2-MF, 3-MF, Allylprodin, Alphaprodin, Anileridin, Buprenorphin Carfentanyl, Deltorphin (Phyllomedusa bicolor), Deltorphin I, Deltorphin II, Dermorphin, Dextropropoxyphen, Fentanyl, Levacetylmethadol, Levomethadon, Meptazinol, Methadon, Mitragynin(Kratom), MPPP, Myrrhe, O-Desmethyltramadol (Krypton), Pentazocin, Pethidin, Piritramid, Prodin, PZM21, Remifentanil, Sufentanil, Tapentadol, Tilidin, Tramadol, W-18, U-47700 Analgetika
Euphorika
Addiktiva
Morphinane
Desomorphin(Krokodil), Dihydrocodein, Heroin, Hydrocodon, Hydromorphon, Levallorphan, Levorphanol, Oxycodon
Opiate
Codein(Purple drank), Morphin, Thebain, Narcein
Schlafmohn-Zubereitungen: Blaumohn-Plörre(Mohnsaat), Opium, Opium-Tinktur, Opiumessig, Polnische Suppe
Endorphine
α-Endorphin, β-Endorphin, γ-Endorphin, σ-Endorphin

Enkephaline: Met-Enkephalin, Leu-Enkephalin
Dynorphine: Dynorphin A, Dynorphin B, α-Neoendorphin, β-Neoendorphin, Big Dynorphin

Exorphine
Casomorphine, Gliadorphine, Rubiscoline, Sojamorphine
Κ-Opioid-Agonist‎ Salvinorin A(Salvia divinorum) Dissoziativa
Opioid-Antagonist Naloxon, Naltrexon Antidot für Opioid-Agonisten
Mischkonsum mit
Cannabinoiden, Delirantia, Dissoziativa, GABAnergika, Uppern
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.