siehe auch: Mische (Begriffserklärung)


Als Mische werden einfache Mischungen aus ethanolhaltigen Spirituosen mit anderen nicht-alkoholischen Getränken bezeichnet, welche zum preisgünstigen Rauschtrinken dienen. Hierbei dient das nicht-alkoholische Getränk meist dem Überdecken des Geschmacks des ethanolischen. Sie werden häufig in Plastikflaschen vermischt. Im Gegensatz zu Cocktails bzw. Longdrinks sind bei Mischen Präsentation und Geschmack nur nebenrangig.

Mischen dienen häufig dem Vorglühen in Vorbereitung auf einen langen Abend in einem Club bzw. einer Diskothek und werden häufig bei einem vorhergehenden Treffen oder dem Weg zum Ziel getrunken. Bei offenen Veranstaltungen, wie Festivals, Paraden oder Raves werden sie auch über die gesammte Veranstaltung konsumiert.

Als ethanolisches Getränk werden häufig hochdestillierte Spirituosen verwendet, oft Wodka, Rum oder Korn, während die nicht-ethanolische Getränke häufig reich an Zucker sind und z.T. Coffein enthalten, z.B. Fruchtsäfte, Mulitivitaminsäfte, Softdrinks oder Energy-Drinks. Häufig erfolgt die Auswahl der Zutaten spontan, anhand dessen, was gerade da ist.

Manchmal wird das nicht-ethanolische Getränk durch andere zuckerhaltige Zutaten ersetzt, etwa Bonbons wie Vick-Blau ("Schlumpfpisse").

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.