Fandom


Catha edulis

Kath ist eine pflanzliche Stimulanz. Sie besteht aus den frischen jungen Blättern und Triebspitzen vom Kathstrauch (Catha edulis). Es ist insbesondere in Ostafrika sowie im Jemen verbreitet.

Andere Bezeichnungen für Kath sind Arabischer Tee, Buschmann-Tee, Somalitee oder Paradiesblume (Flower of paradise). Es existieren auch eine Reihe von Bezeichnung die auf lokalen Namen oder unterschiedlichen Transkriptionen beruhen, wie Al-qat, Cath, Jaad, Kafta, Kat, Khat, Miraa, Mirungi, Muhulo, Muirungi, Musitate, Qaad, Qat, Quath oder Tschat.

Hauptwirkstoff von Kath ist Cathin, daneben sind Norephedrin und Cathinon enthalten. Diese Stoffe gehören zur Gruppe der Amphetamine und haben wie diese eine stimulierende Wirkung, sind aber verglichen zu Amphetamin eher schwach.

Zum Konsum wird Kath gekaut, geraucht oder als Tee zubereitet. Nach dem Pflücken verderben die Blätter der Pflanze innerhalb weniger Tage und werden wirkungslos.

Im Jemen macht Kath etwa die Hälfte des Ackerbaus aus und ist so auch für einen Großteil des Wasserverbrauchs des trockenen Landes verantwortlich.

LegalitätBearbeiten

Der Inhaltsstoff Cathinon ist in BtMG Anlage I gelistet und Cathin in BtMG Anlage III. Somit dürfte Kath in Deutschland als Zubereitung zum Konsum ebenfalls unter das Betäubungsmittelgesetz fallen.

Cathin ist auch als Dopingmittel gelistet, so dass der Konsum in entsprechenden Wettbewerben zu Disqualifikation führen kann.

Die rechtliche Lage in unterschiedlichen Staaten ist sehr uneinheitlich. Dies liegt einerseits daran, dass Kath aufgrund seiner kurzen Haltbarkeit sich kaum über die Ursprungsländer hinaus verbreitet, weshalb kaum Handlungsbedarf besteht. Andererseits ist selbst in den muslimischen Ländern die religiöse Bewertung von Kath sehr verschieden.

WeblinksBearbeiten

Verwandte DrogenBearbeiten

Stimulanzien
Vertreter
Biogen Pflanzen Rosmarinus officinalis
Arecolin
Guvacolin
Areca catechu
Cocain Erythroxylum Erythroxylum coca
Erythroxylum novogranatense
Coffein
Theobromin
Camellia sinensis
Paullinia cupana
Theobroma cacao
Coffea Coffea arabica
Coffea canephora
Coffea excelsa
Coffea liberica
Cola Cola acuminata
Cola nitida
Ilex Ilex paraguayensis
Ilex vomitoria
Ilex guayusa
Ephedrin Ephedra Ephedra distachya
Ephedra equisetina
Sida Sida cordifolia
Cathin
Cathinon
Catha edulis
Nicotin Nicotiana Nicotiana rustica
Nicotiana tabacum
Cytisin Laburnum anagyroides
Genista germanica
Calia secundiflora
Cytisus canariensis
Styphnolobium japonicum
Strychnin Strychnos nux-vomica
Strychnos ignatii
Zubereitungen Betel, Crack, Tabak
Coffein
Theobromin
Schokolade, Kaffee, Tee, Schwarzer Tee, Energy-Drink, Coca-Cola, fritz-kola, Club-Mate
Amphetamine Speed, Ecstasy
Wirkstoffe Arsenik, Atomoxetin, Cocain, Modafinil, Armodafinil, Adrafinil, Mazindol, Mesocarb, Phthalimidopropiophenon, 1-Benzylpiperazin, Methylendioxybenzylpiperazin, Meta-Chlorphenylpiperazin, Trifluormethylphenylpiperazin
Noradrenalin-Ausschütter Phenethylamine
Synephrin, Pemolin, 2C-B
Amphetamine
Amphetamin, Amphetaminil, Dextroamphetamin, 2,4-DMA, Ephedrin, Fenetyllin, Lisdexamfetamin, Methamphetamin, Methylon, Methylphenidat, MDA, MDE, MDMA, MDPV, Pseudoephedrin, 2-FA, 4-FA, Desoxypipradrol, Phentermin, Sibutramin, Phenylpropanolamin, Norpseudoephedrin
Adenosin-Antagonist Xanthine
Coffein, Theobromin, Theophyllin, Paraxanthin, IBMX
Nicotin-Agonist Nicotin (Tabak), Cytisin (Goldregen)
Glycin-Antagonist Strychnin, Thebain
Wissen und Kultur
Wirkungen Wachheit, Euphorie, emotionale Verbundenheit (bei Entaktogenen), Agitation
Risiken Unruhe, Schlaflosigkeit, Appetitlosigkeit(Anorektika), gestörter Wasserhaushalt(unterdrücktes Durstgefühl, Schwitzen), Tachykardie, Drogenpsychose, Abhängigkeit
Safer Use Pillenwarnungen
Tripberichte
Nebenwirkungen (MDPV-Tripbericht), Horrortrip, brauche Antworten.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.