FANDOM


Anaphrodisiaka sind Drogen, welche das sexuelle Verlangen (Libido) senken. Sie bilden das Gegenstück zu den Aphrodisiaka. Anaphrodisiaka waren früher insbesondere unter Mönchen beliebt, die damit ihre Gefühle im Zaum halten wollten. Seit dem aber das Mönchswesen zu einer Randerscheinung geworden ist und die Sexuelle Revolution den gesellschaftlichen Zwang zu einem enthaltsamen Leben weg gespült hat, besteht kaum noch bedarf für sie. Zum Teil werden solche Mittel noch zur (Zwangs-)Behandlung von Sexualstraftätern verwendet ("chemische Kastration"), wobei die Wirksamkeit zweifelhaft ist.

Alle Einträge (1)

H
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.