Dopingmittel sind Substanzen die zu einer Leistungssteigerung im Sport und beim Bodybuilding verwendet werden.

Steroide/Anabolika[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anabole Steroide werden zum Muskelaufbau verwendet. Dies findet insbesondere im Bodybuilding und in kraft-intensiven Sportarten Anwendung.

Stimulanzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Analgetika[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schmerzmittel werden im Hobby-Sport oft verwendet um Schmerzen, die bei Übungen oder im Ausdauerlauf auftreten, zu unterdrücken.

Als Analgetika in Sportbereich, werden auch immer wieder kleinere Dosen Methadon ( zw.2und 5ml), Polamidon und auch Subutex genommen, wobei bei Subutex im Sportbereich extrem niedrige Dosen genommen werden, da eine hohe Einnahme(ab ca 2mg.)zu Herzrasen und Kurzatmigkeit führen können. Auch ein vermehrtes auftreten von Migräne ist zu beobachten.

Sedativa[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In einigen Konzentrations-Intensiven-Sportarten wie Bogenschießen und Golfen werden beruhigende Mittel konsumiert um die Anspannung zu lösen.

Unter sedativa fallen im sportbereich wie auch im arbeitsleben besonders die Benzodiazepine auf.

um nur einige zu nennen. eine körperliche Abhängigkeit kann beim Gebrauch von Benzodiazepinen schon bei regelmäßiger Einnahme über ein zwei Wochen auftreten, Es empfiehlt sich daher die Dosen so gering und kurz wie möglich halten.

Im Sport haben Benzos noch die Eigenschaft das sie die Muskeln extrem entspannen. Bis vor kurzem gab es dafür auch noch ein spezielles benzo, Terazepam (musaril 25mg) dieses Produkt wurde aber erst kürzlich ohne Angabe von Gründen vom Markt genommen worden.

siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.