FANDOM


Amylnitrit
Amylnitrit ist ein Inhalationsmittel, welches oft als Aphrodisiakum benutzt wird. Wegen der Glasampullen in denen es oft gehandelt wird und deren Geräusch beim öffnen, wird es, wie auch Isopropylnitrit und Cyclohexylnitrit, als Poppers bezeichnet.

WirkungBearbeiten

Amylnitrit bewirkt eine Erweiterung der Gefäße, was zu einer besseren Durchblutung (sichtbar etwa durch Erröten) und einem Blutdruckabfall führt. Dies geschieht dadurch, das Amylnitrit Stickstoffmonoxid abgibt (NO-Donator) welches eine große Rolle bei der Regulation der Durchblutung spielt.

Der medizinisch ursprüngliche Nutzen von Amylnitrit diente der vorübergehenden Erweiterung der Herzkranzgefäße sowie der Blutdrucksenkung. Heutzutage wird für diesen Anwendungsbereich stattdessen stark verdünntes Nitroglycerin verwendet.

Etwaig auftretende Nebenwirkungen von Amylnitrit können sein:

  • Herzrasen
  • Kopfschmerzen
  • Schwindel
  • Hautrötung
  • Benommenheit
  • Übelkeit
  • Verlust der Artikulation und Orientierung
  • Blutdruckabfall
  • Kreislaufkollaps