FANDOM


Übelkeit und infolge Erbrechen kann eine Wirkung einiger Drogen sein. Es ist eine typische Schutzreaktion des Körpers gegen Vergiftungen.

Übelkeit kann etwa bei serotoninergen Drogen, Opioiden oder bei hochdosiertem Ethanol auftreten.

Ein besonderes Risiko ist Übelkeit im Zusammenhang mit stark sedativen Wirkungen, wie etwa bei Ethanol oder Opioiden. Betroffene können sich in einem Delirium erbrechen und dann an ihrem Erbrochenen ersticken.

Antiemetika sind Gegenmittel zur Übelkeit. Sie Umfassen u.a. Anticholinergigka wie Scopolamin und Antihistaminika wie Diphenhydramin.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.